Logo

United Kingdom France Newsletter

 

Innsbruck 2019

80 Teilnehmer mit 2 Busse unterwegs zum 13. World Music Festival nach Innsbruck
Das Erste Kölner Akkordeon-Orchester 1935 fuhr mit dem FC-Bus nach Innsbruck zum World Music Festival. Die G'Oldies hatten sich zum Wertungsspiel gemeldet und das Hauptorchester folgte gerne einer Einladung um bei der Party am" Abend der Nationen" gemeinsam mit dem Orchester Hohnerklang mitzuwirken. Es ist immer was besonderes mit Hohnerklang zusammen auf der Bühne zu sein.

Teilnehmer-Gruppenbild

FC-Bus

Das Erste Kölner Akkordeon-Orchester sorgte am Vorabend der Preisverleihung beim „Abend der Nationen“ im Saal Dogana gemeinsam mit dem Orchester Hohnerklang für gute Stimmung. Die Teilnehmer feierten sehr ausgelassen 4 Stunden non stop. Es wurde getanzt, gesungen und mehrere Polonaise waren unterwegs.

KAO und Hohnerklang


Am Vormittag, vielmehr high noon, hatten die G’Oldies unter Leitung Winfried Haushalter mit der Suite-Olympia "2012" von Ian Watson in der Kategorie Hobby/Senioren teilgenommen und den 2. Preis mit dem Prädikat „ausgezeichnet“ erspielt. Die G'Oldies sind wirklich "SPÜRBAR ANDERS" und sind eine tolle Truppe.

G'Oldies

Noch ein Gruppenbild vor dem FC-Bus vor der Abfahrt zum Wertungsspiel.

 

G'Oldies

Die G'Oldies erleichtert nach ihrem Wertungsspiel.

 

Preisverleihung mit Rainer
Vizepräsident Manfred Kappler, Präsident Jochen Haußmann, Rainer Haushalter

An der Preisverleihung konnten wir leider nicht teilnehmen und hatten uns durch Rainer Haushalter vertreten lassen. Nach dem Abend der Nationen sind wir erst weit nach Mitternacht zu unserem Hotel zurückgekehrt und mussten die gesetzlichen Lenk- und Ruhezeiten der Busfahrer einhalten. Rainer hat das aber ausgezeichnet bewältigt und nahm Urkunde mit Pokal auf dem Treppchen für uns entgegen.

Fotos: Kirstin Bergrath, Anita Brandtstäter, WH

 


Top